Über uns

Das Landhotel Erlhof

Die lange Geschichte des Erlhof & Ihre Gastgeber

Ihre Gastgeber

Familie Josef Brüggler

Nach meinem Lehr- und Wanderjahren war das Restaurant “Koperpot” in Krefeld (NRW, Deutschland), welches ich mit meiner Frau eröffnete, unser erster selbständiger Betrieb.

Das Restaurant, welches wir 6 Jahre lang erfolgreich führten, wurde damals mit 1* im Guide Michelin ausgezeichnet. im Dezember 1991 verschlug es uns allerdings zurück nach Österreich und wir übernahmen erfolgreich das “Hotel Bräu” in Lofer. Diesen historischen Betrieb bewirtschafteten wir 11 Jahre auf 2 Hauben Niveau.

Seit Dezember 2002 führe ich nun gemeinsam mir meiner Frau Renate und meinen Töchtern Sonja und Kathrin den wunderschönen Erlhof. Sonja ist eine herausragende Köchin, welche im Jahr 2013 vom Bertelsmann Verlag als Köchin des Jahres ausgezeichnet wurde. Sie ist eine tragende Stütze bei mir in der Küche. Renate und Kathrin kümmern sich um einen herzhaften Service im Restaurant sowie den Hotelbetrieb.

 

 

 

 

Die Chronik:

Der Erlhof wurde vermutlich um das Jahr 1050 errichtet. Er ist eine der ältesten Ansiedelungen am Zeller See. Im Salzburger Urkundenbuch wird der Erlhof erstmals 1137 genannt. Am 8. November 1151 übergibt Burggraf Hartnid als Seelgerät für seine verstorbene Gemahlin das Gut am Erlbach dem Stift St. Peter.

  • 1648 erwarb es Christof Freiherr von Khuen – Belasy
  • 1692 Georg Dietrich Khuen – Belasy.
  • 1712 Vinzenz Auer
  • 1741 Ruep Scheiber
  • 1782 Johann Herzog
  • 1902 Agathe Whitehead geb. Gräfin Breuner

Rittmeister Georg Trapp heiratete eine Tochter der Familie Whitehead, so kam die berühmte Sängerfamilie Trapp nach Thumersbach, wo sie bis 1935 im Erlhof ihre Sommerferien verbrachte. Seit 1974 war der Erlhof im Besitz von Dr. Hans Michel Piëch. 1976 wurde das Haus renoviert und in ein traditionsbewusstes Landhotel umgebaut.

Seit 2002, wird der Erlhof als familiär geführtes Restaurant und Landhotel von Familie Brüggler betrieben.